NORTRUP: Eine bessere Wetterlage hätte sich der Förderverein des Nortruper Freibades (FNF) für seine zweite Sommeraktion „Wir laufen über’s Wasser“ nicht wünschen können. Geschätzte 34°C im Schatten und ein reachaltiges Unterhaltungsprogramm lockten am Samstagnachmittag mehr als 550 Besucher ins Nortruper Freibad.

Bei derartig hohen Temperaturen und Sonne satt waren die Schattenplätze auf dem Gelände heiß begehrt. Wer aber keine Lust hatte, nur im Schatten Däumchen zu drehen, konnte sich an den zahlreichen Spielaktionen beteiligen, die der Nortuper Förderverein organisiert hatte.

Im Becken lag das Augenmerkmal dabei auf der, wie es nicht anders zu erwarten, hoch frequentierten „Krake“ oder der Wasserlaufbahn, die schon im Vorjahr der sprichwörtliche „Renner“ war.  Aber auch außerhalb des Beckens gab es viel zu entdecken: die Wasserrutschenbahn  auf dem Rasen, einige Aktionen im Planschbecken oder eine „Verschnaufspause“ bei Kaffee und Kuchen – für jeden Besucher war das Passende dabei.

Ein ganz besonders Geschenk hatte Kiokspächter Axel Mock dabei an diesemNachmittag für alle Kinder parat: Für jede kleine Wasserratte spendierte er ein kostenloses Eis. Bei diesen Temperaturen genau das Richtige, um sich danach wieder ins Nass zu stürzen und die „Krake“ zu erklimmen oder auszutauschen wie gut man das Motte des Nachmittags „Wir laufen übers Wasser“ umsetzen kann…

Von Sascha Knapek aus dem Bersenbrücker Kreisblatt (Ausg. v. 24.7.14)

Kategorien: Neuigkeiten

0 Kommentare

Schreibe einen Kommentar

Avatar-Platzhalter

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.