Im Rahmen eines Vor-Ort-Termins gaben die Verantwortlichen der Bäderbetriebsgesellschaft bekannt, dass die Sanierungsarbeiten im Juni beginnen sollen. Damit ist auch klar, dass es in diesem Jahr keine Badesaison geben wird. Im kommenden Jahr kann dann jedoch im neuen Bad (und hoffentlich ohne pandemiebedingte Einschränkungen) wieder voll durchgestartet werden. Für die Sanierung stehen der Bädergesellschaft Fördergelder aus dem Dorfentwicklungsprogramm in Höhe von 400.000 EUR zur Verfügung.

Im Rahmen der Sanierung wird ein komplett neues Edelstahl-Becken an neuem Standort entstehen. Dieses wird einige Meter Richtung Kinderbecken wandern und eine L-Form erhalten. Alle Details können nachstehendem Presseartikel entnommen werden: Artikel Bersenbrücker Kreisblatt

Auch wir als Förderverein planen unseren Beitrag im Rahmen der Sanierung beizusteuern. Erste Details folgen in Kürze.

Kategorien: Neuigkeiten

0 Kommentare

Schreibe einen Kommentar

Avatar-Platzhalter

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.